Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 bei Facebook
Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Oktoberbrief von DG Susanne Brämer
Septemberbrief von DG Susanne Brämer erschienen
Kommen Sie zur RI Convention
Club Termine

04.12.2017 - 13:00
Messetisch Motor Show
RC Essen

13.01.2018 -
Neujahrsempfang Zeewolde
RC Werl/Westfalen

14.01.2018 - 16.30 Uhr
Die verkaufte Braut
RC Hattingen

» zur Übersicht


Termine Aktuell

25.11.2017 - 8.30 Uhr
1. Outboundseminar

10.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Dortmund

24.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Werl

31.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Bielefeld

07.02.2018 -
3. DRFC Sitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Service above Self
Klinik in Eikwe/Ghana braucht unsere Hilfe

Trennlinie

Nachrichtenbild Unser Distrikt-Governor Wolfgang Theophile hat bei seinen Clubbesuchen um Spenden für das St. Martin de Porres Hospital in Eikwe / Western Region in Ghana geworben. Dazu ein paar Erläuterungen.
Die Klinik in Eikwe wird derzeit von deutschen Ordensschwestern geleitet, die aber das Rentenalter schon überschritten haben.

Die Schwestern haben frühzeitig und sehr sorgfältig den Übergang der Leitung in die Hände junger Schwestern eines indischen Ordens sowie qualifizierter afrikanischer Kräfte in die Wege geleitet. So wird ihr Krankenhaus das Ausscheiden im Verlauf der nächsten Jahre gut vorbereitet verkraften können.

Eine große Sorge bereitet zurzeit jedoch der Zustand des OP-Gebäudes. Nach 50 Betriebsjahren droht das Dach wegen Termitenbefall einzustürzen. 

Deshalb soll das sehr beengte Gebäude angerissen und in erweitertem Umfang neu erstellt werden. Die Kosten sind mit 200.000 Euro inklusive teilweise neuer Einrichtung und Ausbildung weiterer Mitarbeiter kalkuliert. Dafür werden Eigenmittel von 50.000 Euro benötigt, um die unser Governor bei seinen Clubbesuchen geworben hat. Um die von der Klinik angesparten Mittel für deren andere Projekte freizuhalten, werden die Clubs im D 1900 gebeten – soweit noch nicht geschehen – zu diesem Projekt beizutragen.

St. Martin de Porres ist ein Krankenhaus mit einem Einzugsgebiet von 180.000 Einwohnern in rund 100 Gemeinden.

Jährlich erfolgen dort circa 70.000 ambulante Behandlungen. Es werden rund 3000 Operationen durchgeführt und etwa 2400 Kinder geboren. Dazu kommen rund 10.000 Röntgenaufnahmen und über 100.000 Laboranalysen sowie viele weitere Leistungen. Wegen des hohen Leistungsstandes der Klinik schicken auch viele umliegende Krankenhäuser und Krankenstationen ihre kritischen Fälle nach Eikwe.

Dieses Krankenhaus verdient wegen seines hohen Leistungsstandes unsere Unterstützung.

Samstag, 20. November 2010/FF
Letzte Änderung: 22.11.12/


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH