Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 bei Facebook
Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Oktoberbrief von DG Susanne Brämer
Septemberbrief von DG Susanne Brämer erschienen
Kommen Sie zur RI Convention
Club Termine

04.12.2017 - 13:00
Messetisch Motor Show
RC Essen

13.01.2018 -
Neujahrsempfang Zeewolde
RC Werl/Westfalen

14.01.2018 - 16.30 Uhr
Die verkaufte Braut
RC Hattingen

» zur Übersicht


Termine Aktuell

25.11.2017 - 8.30 Uhr
1. Outboundseminar

10.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Dortmund

24.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Werl

31.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Bielefeld

07.02.2018 -
3. DRFC Sitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Große Spende für Polio
Arm in Arm mit der Bill und Melinda Gates Stiftung

Trennlinie

Nachrichtenbild Die Bill und Melinda Gates Stiftung stiftet US $ 100 Millionen für den weiteren weltweiten Kampf gegen die Verbreitung der Poliomyelitis / Kinderlähmung. Die Rotary Foundation wird in den kommenden drei Jahren jeweils US $ 30 Millionen für diesen Zweck zur Verfügung stellen. Dies verkündeten die World Health Organisation (WHO) sowie Repräsentanten der Gates Foundation und der Rotary Foundation am 26.10.2007.
Die insbesondere von der Rotary Foundation seit 1988 unterstützten weltweiten Impfaktionen gegen Polio haben bereits zu einem dramatischen Rückgang der Infektionen geführt. Wurden 1988 noch ca. 350.000 Erkrankungen weltweit verzeichnet, so waren es in den ersten 9 Monaten dieses Jahres nur noch 519! Die Zahl der bedrohten Länder ging im selben Zeitraum von 125 auf heute vier zurück. 87 % der im Jahr 2007 verzeichneten Erkrankungen ereigneten sich in Nigeria, Indien, Afghanistan und Pakistan.

Mit beispiellosem finanziellem, aber insbesondere auch ehrenamtlichem Engagement haben die Rotarier und die Rotary International den Kampf gegen die Kinderlähmung mit ihrem Programm Polio Plus angestoßen und unterstützt. Zehntausende freiwilliger Helfer sind in die betroffenen Länder gereist und haben dort für die flächendeckende Impfung der gefährdeten Menschen gesorgt. Nun gilt es, die letzten verbliebenen Infektionsherde auszulöschen und dies erfordert noch einmal eine ganz besondere Kraftanstrengung, denn dabei müssen unverändert geographische Hindernisse  ebenso wie kulturelle und emotionale Hürden bewältigt werden.

Weitere Informationen zur laufenden Kampagne gegen Polio finden Sie unter

    http://www.rotary.org/de/MediaAndNews/News/Pages/071030_news_Beyonce.aspx


Montag, 26. November 2007/TS
Letzte Änderung: 22.02.10/FF


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH