Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 bei Facebook
Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Oktoberbrief von DG Susanne Brämer
Septemberbrief von DG Susanne Brämer erschienen
Kommen Sie zur RI Convention
Club Termine

04.12.2017 - 13:00
Messetisch Motor Show
RC Essen

13.01.2018 -
Neujahrsempfang Zeewolde
RC Werl/Westfalen

14.01.2018 - 16.30 Uhr
Die verkaufte Braut
RC Hattingen

» zur Übersicht


Termine Aktuell

25.11.2017 - 8.30 Uhr
1. Outboundseminar

10.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Dortmund

24.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Werl

31.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Bielefeld

07.02.2018 -
3. DRFC Sitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Wilfried Anskinewitsch berichtet aus Chicago
COL-Ergebnisse auf der Distriktskonferenz präsentiert...

Trennlinie

Nachrichtenbild Präsenzanforderungen runter, Beiträge rauf: das fällt dem oberflächlichen Beobachter auf, wenn er die COL-Ergebnisse betrachtet: statt 60% nur noch 50% Präsenzpflicht - aber weiterhin 30% im eigenen Club...Dafür eine wohl drastische Beitragserhöhung von 28% in den nächsten Jahren, wie der Distriktrepräsentant beim COL in Chicago April 2007, Wilfried Anskinewitsch in seinem Bericht feststellte...
(Bild: Dicker Aktenordner als Mitbringsel aus Chicago, Wilfried Anskinewitsch)
Hier sein Bericht im Wortlaut. Als weitere Infos der Link zu den PDFs..

PDG Wilfried Anskinewitsch COL 2007  Mai 07/1
Council on Legislation  –  Der Gesetzgebende Rat 2007 
Der Gesetzgebende Rat ist Bestandteil des Führungsprozesses von Rotary.  Er tagt alle drei Jahre und ermöglicht den Rotary Clubs ein gewisses Mitspracherecht.
Alle Clubs und Distrikte sind berechtigt, Gesetzentwürfe und Änderungsanträge einzureichen. 
Viele der bedeutendsten Errungenschaften Rotarys sind aus Beschlüssen des Gesetzgebenden Rates erwachsen. 
1986 war die Geburtsstunde von PolioPlus. 
1989 wurden erstmals Frauen als Mitglieder zugelassen. 
In einem sechstägigen Sitzungsmarathon in Chicago vom 21. bis 27. April stimmten Vertreter aus weltweit 530 Distrikten über Gesetzesvorlagen ab. 
Darüber hinaus nahmen etwa einhundert nicht stimmberechtigte Mitglieder von RI teil, Präsident und Past-Präsidenten RI, Direktoren sowie Past-Direktoren, Berater und Beobachter.
Debattiert wurde von morgens 8.00 Uhr bis abends 18/19.00 Uhr. Für die Mittagspause waren 1 1/4 Stunden vorgesehen sowie je eine halbe Stunde Erfrischungspause vormittags und nachmittags.
Die Unterbringung im Marriott Hotel Downtown Chicago war eher einfach, aber ausnahmslos für alle Teilnehmer.
Abgeordnete aus 165 Nationen  – im Gegensatz zu den Vereinten Nationen –  einig im Ziel des Dienens,  haben miteinander debattiert,  manchmal auch gerungen,  jedoch stets im Geist der rotarischen Freundschaft. 
Das hautnahe Erleben der Internationalität von Rotary lässt einen danach nicht mehr so wie vorher. Rotary global steht dann gegen die vielfach zu beobachtende eingeschränkte Sicht von Rotary lokal. 
Die Begegnungen am Rande mit Rotarierinnen und Rotariern aus aller Welt waren eine große Bereicherung.
Deshalb bin ich dankbar für das Privileg, dass ich unseren Distrikt in Chicago vertreten durfte.
Dass sich Rotary entwickelt, lässt sich ablesen an der Flut von Anträgen, aber auch an der Ernsthaftigkeit, mit der diskutiert wurde. 
Viele Anträge beschäftigten sich mit den Regeln für Meetings, Mitgliedschaft und Präsenzen sowie den Zielsetzungen von Rotary. 
Von den Clubs, den Distrikten und dem Direktorium wurden 337 Anträge gestellt, teils als Änderungsanträge, teils als Resolutionen an den Zentralvorstand. 

Die Änderungsanträge galten den drei Verfassungsdokumenten von Rotary, nämlich 
- der Verfassung von Rotary International, 
- der Satzung von RI und 
- der Einheitlichen Verfassung der Rotary Clubs, 

Resolutionen haben keinen direkten Einfluss auf die Verfassungsdokumente. Sie sind jedoch als Eingaben an den Zentralvorstand anzusehen, entweder Änderungsanträge für den nächsten C O L zu formulieren oder bestimmte Abläufe in der Verwaltung zu verbessern.
Bewährte Strukturen fielen dem Zeitgeist nicht zum Opfer. Dies gilt speziell für Strukturen von Meetings, deren Häufigkeit, Präsenzen und Präsenzberechnung, die letzt- lich unsere Stärken sind, weil sie die Stabilität der Gemeinschaft garantieren. 
Dabei waren viele kulturelle Elemente zu integrieren.
Von den 337 Anträgen betrafen 170 Änderungsanträge und 167 Resolutionen (Verbesserungsvorschläge) an den Zentralvorstand). 
29%   (97) wurden angenommen, 
45% (152) abgelehnt, 
22%   (74) zurückgezogen. 
4%     (14) zur weiteren Prüfung an den Zentralvorstand verwiesen. 
Eine wichtige politische Entscheidung war die Ablehnung des Antrags des Zentralvorstands auf Erhöhung der Zahl der Direktoren von 17 auf 18. 
Der Board hatte nämlich Schwierigkeiten, eine vernünftige Neueinteilung der Zonen vorzunehmen, weil durch die Zusammenlegung kleinerer Zonen u. a. unsere amerikanischen und britischen Freunde auf Direktoren zugunsten von Europa und Asien hätten verzichten müssen. - OC 1841 - Rotary in USA ist immer noch der größte Finanzier von RI. Zu einer Gewichtsverlagerung in den asiatischen Raum gibt es geteilte Meinungen.
An den Zentralvorstand erging die nachdrückliche Aufforderung, die Neueinteilung der Zonen vorzunehmen. - OC 185, OC 186
Alle Änderungen werden in das Verfahrenshandbuch 2007 eingearbeitet. 
Die Eingaben und Verbesserungsvorschläge an den Zentralvorstand von RI müssen von ihm innerhalb eines Jahres behandelt werden; auf welche Weise, liegt allein in dessen weisem Ermessen. 
Die nachdrückliche Bestätigung, dass unsere Clubs die höchste Instanz bei Rotary sind, sollte von uns als Verpflichtung für unseren persönlichen Beitrag bei der Umsetzung der von uns allen akzeptierten weltweiten Ziele empfunden werden.
Der COL 2007 entsprach voll und ganz dem Jahresmotto
Lead the Way! Wegweisend handeln 
und war ein Beispiel für das Motto des nächsten Jahres
Rotary Shares!
                                                

Resolutionen als PDF
Angenommene Änderungen der Verfassungsdokument als PDF

Donnerstag, 14. Juni 2007/TS
Letzte Änderung: 22.02.10/FF


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

Links und Downloads


HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH