Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Distrikt 1900 bei Facebook
Sozialprojekte 2018
März-Brief von DG Susanne Brämer
2. Distrikt Akademietag
Bildillustration

Junge Menschen - mit Rotary verbunden
Was tut Rotaract?

Trennlinie

Nachrichtenbild Einfach gesagt, Rotaract tut Gutes in der Welt, mit viel Spaß und Engagement. Das Motto „Helfen-Lernen-Feiern“ skizziert dabei kurz und knapp die Schwerpunkte.
Helfen
Hierunter wird das soziale Engagement verstanden, sich persönlich bei der Durchführung sozialer Projekte einzusetzen, die große Freude und Hilfe für andere Menschen bedeutet. Dabei führt ein Rotaract Club pro Jahr mindestens ein Gemeindienstprojekt durch und unterstützt die Bundessozialaktion (zum Beispiel durch Blutspendeaktionen, deren Erlös dem Kampf gegen die Kinderlähmung zufließt). Zu der Vielfalt der durchgeführten Aktivitäten gehören z.B.
•    Mentor- und Betreuungsprogramme für Kinder, Senioren und Menschen mit Behinderungen
•    Betreuung von Sommer- und Jugendcamps
•    Veranstaltungen von Benefizkonzerten und Benefizsportturnieren
•    Sammlungen von Spenden und anderen Hilfsgütern zur Katastrophenhilfe
•    Unterstützung bei der Studien- und Berufswahl, ggf. mit Rotariern

Lernen
Die frühen Karriereentscheidungen sind oft die wichtigsten. Um ihren Mitgliedern Entscheidungshilfen zu bieten und den persönlichen Horizont zu erweitern, treffen sich die Mitglieder und Gäste der Rotaract Clubs gewöhnlich alle zwei Wochen. Zum Programm der Treffen gehören u.a.
•    Vorträge von Club-Mitgliedern, Rotariern oder externen Gastrednern aus verschiedenen Berufsgruppen
•    Besichtigungen von Betrieben, Einrichtungen und Institutionen verschiedener Art
•    Diskussionen zu aktuellen Themen Helfen
•    Gemeinsame Konzert- und Theaterbesuche
Zudem nehmen Rotaracter an Seminaren und Workshops teil, besuchen andere Rotaract Clubs, Distrikt- und Deutschlandkonferenzen sowie Europa- und Weltkongresse von Rotaract.

Feiern
Bei den vielseitigen Freizeitaktivitäten kommt der Spaß an Rotaract nicht zu kurz. Zu den zahlreichen Feierlichkeiten gehören u.a.
•    Charterfeiern und Bälle
•    Deutschlandkonferenz und internationale Konferenzen
•    Sommer- und Winterbälle
•    Club- und Privatpartys Was auch immer sie tun: Rotaracter wissen, wie man sich amüsiert und dabei Freundschaften schließt und dazu beiträgt, die Welt ein bisschen besser zu machen!

Was ist Rotaract?
Rotaract ist eine internationale Organisation von jungen Menschen im Alter zwischen 18 und 30 Jahren, aus allen Ausbildungs- und Berufsgruppen, die sowohl etwas in ihrem lokalen Umfeld als auch auf internationaler Ebene bewirken wollen. Gegründet wurde Rotaract von Rotary International, einer Vereinigung von Rotary Clubs, die als Serviceclubs dem Dienst an der Gemeinschaft verpflichtet sind. Der erste Rotaract Club (RAC) wurde im Jahre 1968 in North Carolina, USA gegründet. Im gleichen Jahr fand mit dem RAC Marburg auch die erste Clubgründung in Deutschland statt. Heute gibt es mehr als 7.510 Rotaract Clubs mit mehr als 172.700 Mitgliedern - in 156 Ländern der Erde. In Deutschland gibt es über 150 Clubs mit rund 2.700 Mitgliedern. (Stand 2003/2004) Der Rotaract Club ermöglicht seinen Mitgliedern persönliche und berufliche Weiterentwicklung, sich lokalen Problemen zuzuwenden und zugleich für internationale Verständigung durch Freundschaft und Dienst einzutreten. Dabei bildet Rotaract auch Führungspersönlichkeiten aus, welche wiederum starke Clubs mit wirksamen Programmen formen.


(Text entnommen der Broschüre von Rotaract, hier als Download verfügbar)
test
Dienstag, 24. August 2004/TS
Letzte Änderung: 16.10.05/TS


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH