Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 bei Facebook
Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Oktoberbrief von DG Susanne Brämer
Septemberbrief von DG Susanne Brämer erschienen
Kommen Sie zur RI Convention
Club Termine

04.12.2017 - 13:00
Messetisch Motor Show
RC Essen

13.01.2018 -
Neujahrsempfang Zeewolde
RC Werl/Westfalen

14.01.2018 - 16.30 Uhr
Die verkaufte Braut
RC Hattingen

» zur Übersicht


Termine Aktuell

25.11.2017 - 8.30 Uhr
1. Outboundseminar

10.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Dortmund

24.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Werl

31.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Bielefeld

07.02.2018 -
3. DRFC Sitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Bericht in der Presse
Wir wär's mit einem Jahr in Paraguay?

Trennlinie

Nachrichtenbild Rotarier organisieren mit Verein Rotex Schüler-Austausch. Teilnehmer bereiten sich in der Rüthener Jugendherberge vor

Bild: Jeder hat eine weite Reise vor sich: 97 Schüler trafen sich in der Jugendherberge, um sich auf einen von den Rotariern organisierten Auslandsaufenthalt vorzubereiten. Foto: Rückert
RÜTHEN   Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Dies denken sich wohl auch die 97 Schüler aus ganz Westfalen, die am Wochenende in der Rüthener Jugendherberge zu Gast waren. Zusammen mit einigen Vertretern des Vereins „Rotex“, der in Zusammenarbeit mit dem Rotary-Club jedes Jahr einen Schüler-Austausch organisiert, sollten die meist 16 Jahre alten Jungen und Mädchen auf ihren Austausch, der im Sommer beginnen soll, vorbereitet werden. Für ein Jahr heißt es dann neue Länder, Sprachen und Kulturen kennen zu lernen.Um den Schülern im Vorfeld die letzten Fragen zu beantworten und mögliche Ängste zu nehmen, berichteten ehemalige Austausch-Teilnehmer über ihre sowohl positiven als auch negativen Erfahrungen. Dass Länder wie die USA und Australien bei der Wahl der Jugendlichen hoch im Kurs stehen, erstaunt nicht. Allerdings finden diesmal auch Länder wie Brasilien, Argentinien und Paraguay oder Länder in Asien oder Afrika großen Zuspruch. Während des Jahres in der Fremde besuchen die Teilnehmer vor Ort die Schule.

Untergebracht sind sie bei Mitgliedern des Rotary-Clubs, der weltweit jährlich über 10 000 Austausch-Programme koordiniert. Im Gastgeberland müssen die Schülerinnen und Schüler zudem einen Vortrag über ihr Herkunftsland in der jeweiligen Landessprache halten. Auch um hier vor Reiseantritt letzte Bedenken zu nehmen, wurde während des Aufenthalts in Rüthen in Arbeitsgruppen das freie Sprechen geübt und es wurde versucht, Unsicherheiten zu verringern.

Für den Bereich Westfalen ist der Rotary Distrikt 1900 Ansprechpartner bei Fragen zu den Austausch-Programmen. Nähere Informationen gibt es im Internet oder sie können per E-Mail angefordert werden.
Sonntag, 12. März 2006/TS
Letzte Änderung: 12.03.06/TS


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH