Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 bei Facebook
Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Oktoberbrief von DG Susanne Brämer
Septemberbrief von DG Susanne Brämer erschienen
Kommen Sie zur RI Convention
Club Termine

04.12.2017 - 13:00
Messetisch Motor Show
RC Essen

13.01.2018 -
Neujahrsempfang Zeewolde
RC Werl/Westfalen

14.01.2018 - 16.30 Uhr
Die verkaufte Braut
RC Hattingen

» zur Übersicht


Termine Aktuell

25.11.2017 - 8.30 Uhr
1. Outboundseminar

10.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Dortmund

24.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Werl

31.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Bielefeld

07.02.2018 -
3. DRFC Sitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Hintergrundwissen Internet
Domainnamen, Subdomains, Verzeichnisse

Trennlinie

Oft wird gefragt, wie eine Internetadresse heißt oder wie man sie festlegen soll. Hier etwas Hintergrundwissen zu Domains für die Clubs im Rahmen ihrer Präsenz bei rotary1900.de...
Ein bißchen zur Erläuterung von Internet-Chinesisch: dann versteht man etwas besser, warum was wie und wo gemacht wird...

Es gibt drei Arten von Adressen:
1. Haupt-Domain: Uneingeschränkte Domain, die aus 2 Teilen besteht (durch einen Punkt getrennt!)
- die Top-Level-Domain: .de
- die eigentliche Namensdomain (alles was vor dem Punkt steht).
Hauptdomainen haben nur den einen Punkt.
2. Subdomain: durch einen Punkt vor der Hauptdomain kann man eine Subdomain anlegen.
3. Hauptdomain mit Unterverzeichnis: durch Schrägstrich nach der Hauptdomain greift man auf ein Unterverzeichnis zu. Dies kann beliebige weitere Unterverzeichnisse enthalten. Zugriff auf ein Unterverzeichnis geht nur über eine Datei im Unterverzeichnis, z.B. index.html oder index.php oder termine.php
Gibt man keine Datei an, ist in der Regel eine Standarddatei vorhanden. Meist ist definiert, dass index.xxx dann genommen wird, wenn nicht explizit ein Dateiname angegeben ist.
Daher sind ja auch in allen Ordnern von Clubname jeweils eine index.php vorhanden: damit kann man den Ordner z.B. 00_termine auch direkt ansprechen: die dort liegende index.php (die Terminübersicht) wird automatisch gewählt. Und im Hauptordner (clubname) liegt auch eine index.php, die automatich als Startseite erscheint, wenn man nur ../clubname angibt.

Durch das Arbeiten mit Webedition sind alle Daten eines Clubs zwingend als Unterverzeichnis des Hauptlizenznehmers (der Distrikt) aufzuführen. So entstehen für den Club keine Lizenzgebühren, er ist nur "Untermieter".

Haupt-Domains haben immer einen Eigentümer, der bei den Domain-Registraren beantragt und verwaltet wird. Das kostet auch eine Jahresgebühr. Alle anderen Formen verursachen keine externen Gebühren für den Provider.
Eine Haupt-Domain und die Gebühr dafür ist im Vertrag für die Rotary-Clubs enthalten. (mit .de am Ende).

Nun zu  "Clubname" : (Clubname steht für einen beliebigen Rotary-Club im Distrikt) und wann ist der Club über das Internet erreichbar?
im Netz ist der Club sofort nach Anlage beim Provider erreichbar... (unter der Subdomain rcclubname.rotary1900.de), braucht also vom Provider nicht extra freigeschaltet oder ins Netz gestellt zu werden.
Sobald die Haupt-Domain beantragt und verknüpft ist, gilt die neue Adresse neben der alten. Die bleibt auch, also doppelte Erreichbarkeit.
Dazu auch zusätzlich unter: http://www.rotary1900.de/clubname (Achtung: hier ein Unterstrich, kein Bindestrich!). Dies ist ein Unterverzeichnis der Distriktseite. (das geht ebenfalls immer und ist die direkte Lösung, die anderen Lösungen benutzen einen Frame für die Darstellung, d.h. die Seite ist in einem Rahmen dargestellt: der Rahmen heisst rotary-clubname.de, der Inhalt heisst rotary1900.de/clubname.
Wenn man einen direkten Link setzt auf eine Seite, muss man immer diesen Weg wählen, da der Frame nur eine Adresse hat.

Wichtig ist nun nur, dass der Rotary-Club Clubname auch gefunden wird und alle Links dorthin auf die neue Adresse verknüpft werden.
Wichtige Links, die von m Club selbst informiert werden sollten, damit die Verknüpfung richti ist sind:
- rotary.de (über den webmaster Änderung beantragen)
- rotary1900.de ( sobald die Hauptdomain besteht)
- andere? evtl. andere Clubs in der Nachbarschaft etc: bitte informieren.

Noch eine kleine Besonderheit: wann ist Groß- und Kleinschreibung wichtig?
Domain und Subdomain unterscheiden nicht nach Groß- oder Kleinschreibung.
Unterverzeichnisse unterscheiden zwischen Groß- und Kleinschreibung, das ist wichtig
also Rotary-Clubname.de oder rotary-clubname.de ist gleich
aber http://www.rotary1900.de/clubname  muss nach dem Schrägstrich immer so (klein) geschrieben werden, sonst findet der Server dieses Verzeichnis nicht. Also alle Verzeichnisse und Dateien müssen Groß- und Kleinschreibung einhalten, wie vorgegeben. Daher empfiehlt es sich auch bei Anlage eines Dokuments alles Klein zu schreiben.

Bei E-Mails ist übrigens immer gleichgültig, ob groß oder kleingeschrieben...

Bei der Auswahl einer Domain für Clubs sollte man folgenden Standard beachten:
Beginn immer mit rotary-
danach der komplette Clubname ortsname-club
Danach dann die Top-Level domain:  .de
also: rotary-bochum-mark.dewäre der Standard
oder: rotary-dortmund.de
oder: rotary-menden.de (statt: rotary-menden-sauerland.de)



Wenn man das alles weißt, ist man Experte...
(Irgendjemand sagte mal den schöne Satz: That was more, than I ever wanted to know)

Dienstag, 28. Juni 2005/TS
Letzte Änderung: 28.06.05/TS


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH