Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 bei Facebook
Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Oktoberbrief von DG Susanne Brämer
Septemberbrief von DG Susanne Brämer erschienen
Kommen Sie zur RI Convention
Club Termine

04.12.2017 - 13:00
Messetisch Motor Show
RC Essen

13.01.2018 -
Neujahrsempfang Zeewolde
RC Werl/Westfalen

14.01.2018 - 16.30 Uhr
Die verkaufte Braut
RC Hattingen

» zur Übersicht


Termine Aktuell

25.11.2017 - 8.30 Uhr
1. Outboundseminar

10.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Dortmund

24.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Werl

31.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Bielefeld

07.02.2018 -
3. DRFC Sitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Ein neues Programm
Rotary Friendship Exchange

Trennlinie

Nachrichtenbild
Lernen Sie andere rotarische Familien kennen!

  • Eine Gruppe japanischer Rotarier trifft  sich erneut mit rotarischen Freunden aus Australien, mit denen sie bei einem RI-Jahreskongress Freundschaft geschlossen hatten.
  • Italienische Rotarier, die Eltern eines ehemaligen Jugendaustauschteilnehmers, besuchen die ehemalige Gastfamilie ihres Sohnes in Thailand.
  • Rotarische Kinderärzte aus Ghana reisen nach Deutschland, um dort eine Zeit lang deutsche Kinderärzte zu begleiten.

Der Rotary-Freundschaftsaustausch ist Rotarys internationales Austauschprogramm für Rotarier und ihre Familien, wobei die Teilnehmer durch den Aufenthalt in ausländischen Rotarier-Gastfamilien Einblick in die fremde Kultur gewinnen. Dieses Programm bewirkt den Aufbau bzw. die Stärkung freundschaftlicher Beziehungen zwischen Rotariern verschiedener Länder. Dieses Programm fördert Völkerverständigung und Frieden durch grenzüberschreitende interpersonelle Kontakte und parallel dazu den Kontaktaufbau zwischen Clubs im Rahmen von Fellowship-Aktivitäten und Dienstprojekten.


Freundschaftsaustausch kann in folgender Form ablaufen:

  • Besuchsprogramm
    Einzelne Rotarier, eventuell in Begleitung von Familienmitgliedern reisen zu einem Gastaufenthalt bei Rotariern in einem anderen Land.
  • Team-Programm
    Vier bis sechs rotarische Ehepaare besuchen Gemeinden in einem Gastdistrikt im Rahmen eines bis zu vier Wochen dauernden Gastbesuches.
  • Berufsdienstschwerpunkt
    Hier gehören Gastgeber und Besucher dem gleichen Beruf oder der gleichen Berufsgruppe an. Der Besuch dient hier vor allem dem Kennenlernen von Berufspraktiken im jeweils anderen Land.
  • Nur Rotarier und ihre engsten Familienmitglieder können am Besuchsprogramm teilnehmen; am Team-Programm können nur Rotarier-Ehepaare teilnehmen.
  • Beim RFE müssen Rotarier stets ihre Ehepartner bzw. Kinder begleiten.
  • Rotarier, die an einem RFE teilnehmen möchten, müssen dies über ihren Clubpräsidenten beantragen. Da nicht alle Distrikte am RFE teilnehmen, erhalten sie vom Clubpräsident eine entsprechende Benachrichtigung.
Freitag, 1. Juni 2012/CP
Letzte Änderung: 27.10.12/CP


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH