Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 bei Facebook
Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Oktoberbrief von DG Susanne Brämer
Septemberbrief von DG Susanne Brämer erschienen
Kommen Sie zur RI Convention
Club Termine

04.12.2017 - 13:00
Messetisch Motor Show
RC Essen

13.01.2018 -
Neujahrsempfang Zeewolde
RC Werl/Westfalen

14.01.2018 - 16.30 Uhr
Die verkaufte Braut
RC Hattingen

» zur Übersicht


Termine Aktuell

25.11.2017 - 8.30 Uhr
1. Outboundseminar

10.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Dortmund

24.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Werl

31.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Bielefeld

07.02.2018 -
3. DRFC Sitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Treffen in Kamen
2.Sitzung des Distriktsausschusses „Türkei“

Trennlinie

Am Samstag, den 2.4.2005, trafen sich in Kamen unter Vorsitz von Frd.Saabel, RC Paderborn, insgesamt 14 Interessierte, Rotarier aus unserm Distrikt mit ihren Frauen, um das wichtige Thema „Türkei“ weiter zu diskutieren, insbesondere um die weitere Verfahrensweise und die Schwerpunkte der Arbeit festzulegen. Governor Klaus Röhl unterstrich...
durch seine Anwesenheit die Bedeutung dieses von ihm ins Leben gerufenen Ausschusses: Unser Distrikt ist der einzige der 14 deutschen Distrikte, der sich dieser Aufgabe stellt. Ihm gehören drei türkische Freunde an: Frd. Sevinchan, RC Kamen, Frd. Belli, RC Paderborn, und Frd.Yilmaz,RC Bochum-Constantin.
Der Ausschuss erzielte schnell Einigkeit darüber, dass die Sitzungen, die 4 x pro Jahr stattfinden sollen und zu denen alle Rotarier des Distrikts mit ihren Frauen eingeladen sind, sich nicht darin erschöpfen sollen, in losen freundschaftlichen Gesprächen die „Situation“ zu erörtern. Selbstverständlich kann der Ausschuss nicht umstrittene Themen wie „Ehrenmord“, „Zwangsverheiratung von Frauen“ oder „Mehrfrauenehe“ lösen, obwohl diese in Teilen der Türkei ein Problem darstellen. Gemeinsam soll zunächst das Sprachenproblem angegangen werden.In vielen Grossstädten , auch in unserm Distrikt, gibt es „Parallelgesellschaften“, in denen nicht nur kein Deutsch gesprochen wird – oder werden darf , sondern in denen man sich bewusst von deutscher Kultur und Lebensweise abkoppelt.Als originell wurde eine Aktion des Innerwheel-Clubs Paderborn gesehen, bei der Frau Belli Türkischunterricht in einer Moschee erteilt.
Dieses Thema soll in der nächsten Sitzung, die am 9.7.2005, 15 Uhr, wiederum in Kamen stattfindet, vertieft werden.Außerdem wurde beschlossen, im Oktober ein Studienfahrt in die Türkei durchzuführen, zu der alle Interessierten eingeladen werden.Das Programm wird zt.Zt vorbereitet und anschließend bekannt gemacht.
Friedrich Kies

Freitag, 6. Mai 2005/TS
Letzte Änderung: 21.02.10/FF


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH