Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Distrikt 1900 bei Facebook
2. Distrikt Akademietag
President Elect Training Seminar (PETS)
7. Governorbrief von DG Susanne Brämer
Club Termine

03.03.2018 - 19:00 Uhr
Benefizkonzert: Orgel und Trompete
RC Hamm

30.06.2018 - 8:30h
Rotarisches Tontaubenschießen im Jagdparcours 2018
RC Lünen-Werne

» zur Übersicht


Termine Aktuell

09.03.2018 - 10.03.2018
President Elect Training Seminar

17.03.2018 - 9.30 Uhr
2. Distrikt Akademietag

07.04.2018 -
Zertifizierung Jugenddienst

15.06.2018 - 19.00 Uhr
Get Together vor der Diko 2018

15.06.2018 - 15.30 Uhr
4. Beiratssitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

GSE Tagebuch: Vocational Day
„Gleich und doch ganz anders“

Trennlinie

Nachrichtenbild Am Montag, den 24. April besuche ich einen Verarbeitungsbetrieb für Geflügel und ein Lager der Einkaufsgenossenschaften lokaler Retailer.

„That is going to be a long day“ sagt Jim Jenkins mein Gastvater und Eigentümer eines großen Truck-Vertriebes in Springfield. Nach unserem Frühstück geht es los, denn es ist Vocational-Day. Außerdem wartet Paul, der sich von mir hat begeistern lassen, schon auf uns…

von Peter Küster
Um 10 Uhr registrieren wir uns am Empfang einer „springfieldschen“ Schlachterei und Zerlegungsstätte für Puten. Alles dürfen wir sehen, allerdings wurden die angelieferten Tiere schon geschlachtet, so dass wir vornehmlich die Zerlegung betrachten dürfen. Unheimlich viel Mühe wird hier verlangt. Das ehemalige Wappentier der Vereinigten Staaten wird durch viele fleißige Hände sehr sauber zerlegt. Komisch eigentlich, dass diese schönen Stücke nur für die Industrie und Weiterverarbeitung bestimmt sind. Vieles ist so europäisch innerhalb des Prozesses und doch finde ich vieles neu, wie zum Beispiel die chlorhaltigen Laken in denen die Tiere gebadet werden.

Paul zeigt mir ein großes Schild in der Produktionshalle: “Thank you for all of your working Hands“

Nach diesem Ereignis fährt Jim uns zu einem Distribution-Center vieler lokaler Retailer. Alles ist groß und elektronisch. Wir sehen die Lagerhallen, die Veredelungsplätze von Bananen und die Software und Bearbeitungsweise der georderten Ware. Das letztere erinnert Paul an „Logistik“. Diese Halle setzt in 2 Wochen 42 Millionen Dollar um.


Hier stehe ich vor den Bananen, die am häufigsten umgeschlagen werden.

Gegen 16 Uhr fahren wir los und Jim will uns noch was anderes zeigen. Wir steuern eine schöne gepflegte Halle an mit davor platziertem Büro. Daneben steht ein Truck mit dem Rotary Emblem…

Hier werden Lebensmittel gelagert, die kleiner Druckfehler auf den Etiketten aufweisen oder in falscher Sprache ausgezeichnet sind. Die örtlichen Rotary Clubs haben vieles ermöglicht um das Lager zu finanzieren.

Jeden Tag liefert ein LKW die Ware zu bekannten Plätzen, an den sich arme Leute die Lebensmittel abholen können…

Der Vocational Day ist beendet und war toll. Wir haben abends eine Präsentation und ich freue mich auf das schöne regionale Essen im Club.

Schöne Grüße nach Deutschland,

das GSE Team

Dienstag, 24. April 2007/TS
Letzte Änderung: 25.04.07/TS


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH