Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Archiv
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Distrikt 1900 bei Facebook
Distrikt 1900 Jugenddienst bei Facebook
Oktoberbrief von DG Susanne Brämer
Septemberbrief von DG Susanne Brämer erschienen
Kommen Sie zur RI Convention
Club Termine

04.12.2017 - 13:00
Messetisch Motor Show
RC Essen

13.01.2018 -
Neujahrsempfang Zeewolde
RC Werl/Westfalen

14.01.2018 - 16.30 Uhr
Die verkaufte Braut
RC Hattingen

» zur Übersicht


Termine Aktuell

25.11.2017 - 8.30 Uhr
1. Outboundseminar

10.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Dortmund

24.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Werl

31.01.2018 - 18.30 Uhr
Halbjahrestreffen Bielefeld

07.02.2018 -
3. DRFC Sitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Future Vision Plan
Bewerbung des Distrikts als Pilot District

Trennlinie

Nachrichtenbild In einem Rundschreiben haben DG J.-Christoph Reimann und DGE Günther König die Clubs unseres Distrikts um ihre Zustimmung zu einer Bewerbung des Distrikts 1900 als Pilot District im Future Vision Plan gebeten.

Was hat zu einer so einschneidenden Änderung der Arbeitsweise unserer Foundation geführt?
Es war die Überzeugung, dass die Organisationsstruktur und die Arbeitsweise sich nicht parallel mit dem Umfang und mit der internationalen Position entwickelt haben. Man kann dies an zwei handfesten Beispielen erläutern:

Matching Grants (MG)

Das MG-Programm wurde in 1965 aufgelegt. Feierlich wurde in 1999 der 10.000 MG ausgezahlt. Trotz der Erhöhung der Mindestprojektgröße auf nunmehr US$ 15.000 kam bereits in 2004 das 20.000 MG-Projekt und in 2008 Nummer 30.000. Zwingt diese Entwicklung nicht zu angepassten Strukturen und neuen Arbeitsweisen?

Polio

Das erfolgreiche Programm zur Ausrottung der Kinderlähmung führte von 350.000 Fällen der Neuerkrankung in 1989 zu 1.500 in 2008. Dieses Ergebnis und auch die finale Ausrottung sind möglich geworden, da Rotary es verstanden hat, sich mit der Finanzkraft und mit dem Fachwissen anderer Organisationen zu verbünden. Warum sollten wir diese Fähigkeiten nicht auch für andere Zwecke nützen?

Die Antworten liegen im Future Vision Plan (FVP). Im FVP werden Arbeit und Entscheidungen aus dem Tätigkeitsgebiet der Rotary Foundation teilweise in die Distrikte verlegt. Parallel dazu werden Schwerpunktsgebiete (Areas of Focus) definiert und strategische Partnerschaften mit Dritten auf diesem Gebiet gesucht und entwickelt werden, wie dies auch für Polio mit Erfolg betrieben worden ist. Von großer praktischer Bedeutung für die Clubs wird die neue Grant-Struktur werden. Im FVP ist eine Trennung in einerseits Rotary Foundation District Grants und andererseits Rotary Foundation Global Grants vorgesehen, wobei die District Grants, ähnlich wie schon heute für District Simplified Grants, in weitgehender Eigenverantwortung von und in den Distrikten behandelt werden sollen.

Einzelheiten über den FVP findet man hier in der Präsentation. Der Future Vision Plan ist wichtig für jeden Rotarier, denn er betrifft einen der Bausteine für die Zukunft Rotarys.

Mittwoch, 7. Januar 2009/JS
Letzte Änderung: 07.01.09/JS


Seite drucken Druckansicht« zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzername


Passwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

HomeStartseite
KontaktE-Mail-Kontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH